Flaschenwärmer

Baby-Bedarf.com

Sie sind auf der Suche nach einen Flaschenwärmer? Ein Flaschenwärmer ist wohl eines der Grundgegenstände von jungen Eltern und zugleich eine große Arbeitserleichterung. Mit einem Flaschenwärmer sind die Zeiten wo sie Flaschen und Gläser im Wasserbad erhitzt haben vorbei. Mit einem Flaschenwärmer wird die optimale Temperatur erreicht, ohne auf die Uhr und Temperatur achten müssen.

Die gewünschte Temperatur kann mit einem Flaschenwärmer zuverlässig zubereitet werden. Bevor sie jedoch die Flasche geben, sollten sie unbedingt die Temperatur kontrollieren, da jede Technik ihre Macken haben kann.

Flaschenwärmer

Test und Tipps

Wenn sie als junge Mütter nicht stillen, brauchen sie naturbedingt mehr Fläschchen und Sauger. Ein Flaschenwärmer ist dort die ideale Haushaltshilfe. Damit können sie nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs schnell und leicht die Flaschen für das Baby zubereiten. Somit zählt ein Flaschenwärmer für viele Mütter zur Grundausstattung beim Erwärmen von Milchflaschen und Gläschennahrung.

Die Funktion eines Flaschenwärmers ist relativ simple: Als erstes müssen sie eine bestimmte Menge Wasser eingefüllen. Bei Gläschennahrung wird das Glas in den Wärmer gestellt und kurzfristig erwärmt.

Ein weiterer Vorteil ist natürlich das Warmhalten von Nuckelflaschen, zum Beispiel:

  • Wenn das Baby nicht alles getrunken hat und man es gleich nochmal füttern möchte
  • Wenn man nicht weiß wann das Kleinkind Hunger bekommt, ist es sehr praktisch, die Flasche vorzubereiten und dann schnell zu erwärmen.
Sicherlich können sie die Gläschen und Milchflaschen auch in einem Wasserbad erwärmen, aber wer verzichtet schon gern auf solch eine Arbeitserleichterung?

Auch das Erwämern in einer Mikrowelle ist möglich, jedoch muss die Milch sehr gut umgerührt sein, damit die Temperaturverteilung gleichmäßig ist! Bei einem Flaschenwärmer würde die Wärme gleichmäßig verteilt werden.

weitere Beiträge: Windeleimer | Dampfsterilisator | Bauchband